Internetanrufe (SIP-Client einrichten)

Ab Version 2.3┬áGingerbread "Gingerbread" bietet Android neben der M├Âglichkeit, ├╝ber Mobilfunk zu telefonieren, auch einen eingebauten SIP-Client in der Telefon-App. Mit diesem Client lassen sich Internetanrufe (VoIP = Voice over Internet Protocol) ├╝ber das sogenannte SIP-Protokoll (Session Initiantion Protocol)[1] f├╝hren. Die meisten Anbieter von Internet-Telefonie, zum Beispiel die Telekom oder andere Festnetzanbieter, nutzen das SIP-Protokoll, um Telefonie ├╝ber das Internet anbieten zu k├Ânnen.

Teilweise steht, gerade Samsung-Ger├Ąte, kein integrierten SIP-/VoIP-Client zur Verf├╝gung, sodass auf solchen Ger├Ąten auf Drittanbieter-Apps zur├╝ckgegriffen werden m├╝ssen.[2][3]

EinrichtungEdit

Hier geben wir euch eine kurze Schritt-f├╝r-Schritt-Anleitung, wie ihr auf eurem Android-Ger├Ąt die Internet-Telefonie, bzw. den SIP-Client, einrichtet. Im Beispiel wird ein HTC One mit Android 4.4.2┬á┬á "KitKat" verwendet.

VoraussetzungEdit

  1. ein Android-Ger├Ąt mit mindestens Android Version 2.3┬á┬á "Gingerbread"
  2. eine aktive Internetverbindung (WLAN, aufgrund der einer gro├čen Datenmenge, die ├╝bertragen werden muss, empfohlen)
    HINWEIS: Einige Anbieter erlauben eine SIP-Registrierung (Anmeldung) lediglich ├╝ber das gebuchte Zugangsnetz (bspw. DSL). So ist es m├Âglich, dass eine Registrierung und Verwendung der Internet-Telefonie im Mobilfunknetz nicht funktioniert. Welche Einschr├Ąnkungen f├╝r das SIP-Konto vorliegen kann beim Anbieter erfragt werden.
  3. ein SIP-Konto bei einem Anbieter
  4. die SIP-/VoIP-Daten des Anbieters (Rufnummer, Anmeldename, Passwort etc.)

FRITZ!Boxen bieten alternativ die M├Âglichkeit, SIP-Telefone im Heimnetz als Handger├Ąte einzurichten. Dabei wird das Android-Ger├Ąt direkt an der Box angemeldet und kann dann wie ein Festnetztelefon verwendet werden. Dies funktioniert auch dann, wenn der Anbieter Logins von Au├čerhalb nicht unterst├╝tzt, oder die Verbindung ├╝ber einen analogen oder ISDN-Anschluss aufgebaut wird.

EinrichtungEdit

 
Zuerst ├Âffnet man die Anrufeinstellungen, bspw. aus der Telefon-App

Die Einrichtung der Internettelefonie erfolgt ├╝blicherweise ├╝ber die Telefoneinstellungen, die man bspw. aus dem Men├╝ der Telefon-App erreicht. Zuerst ├Âffnet man also die Telefon-App, tippt auf Men├╝ und anschlie├čend auf Einstellungen.

 
Hinter dem Men├╝ Konten im bereich der Einstellungen f├╝r die Internet-Telefonie w├Ąhlt man nun Konto hinzuf├╝gen

In den Einstellungen findet man weiter unten den Men├╝abschnitt Einstellungen f├╝r Internet-Anrufe. Bevor andere Einstellungen vorgenommen werden k├Ânnen, muss ein SIP-Konto eingerichtet werden. Daher w├Ąhlt man zuerst den Men├╝punkt Konten aus. Im darauf folgenden Men├╝ findet man den Button Konto hinzuf├╝gen.

 
In die Einstellungen m├╝ssen die Angaben des SIP-Anbieters

Im folgenden Men├╝ gibt man die Daten ein, die man von seinem SIP-Provider bekommen hat. Die Einstellung "Als prim├Ąres Konto festlegen steuert bei mehreren Konten, welche Rufnummern beim abgehenden telefonieren verwendet wird. Unter Umst├Ąnden m├╝ssen neben den Standardangaben Nutzername, Passwort und Server auch noch weitere Angaben gemacht werden. Hierf├╝r verstecken sich hinter einem Tipp auf Optionale Einstellungen weitere, mit Standardwerten vorbelegte, Eingabefelder. I.d.R. k├Ânnen diese so belassen werden. Hat man alle Angaben gemacht, speichert man die Angaben durch einen Tipp auf Men├╝ (drei Punkte) und den Button Speichern.

 
Status ├╝berpr├╝fen

Ist das Konto erfolgreich eingerichtet, steht unter diesem keine Fehlemeldung und der aktuelle Status (bspw. Eingehende Anrufe aktiviert). Etwaige Fehlermeldungen lassen meist auf fehlerhafte Angaben in den Kontoeinstellungen schlie├čen (au├čer: ...abgebrochen. Es besteht keine Internetverbindung.). Die Daten des Kontos kann man durch einen Tipp auf das Konto ├Ąndern und anpassen.

Die Einstellung Eingehende Anrufe annehmen steuert, ob das Ger├Ąt auch Anrufe auf die registrierten Rufnummern annehmen kann oder nicht.

 
Einstellen, wann die Internettelefonie verwendet werden soll

Um nun noch auszuw├Ąhlen, wann die Internettelefonie verwendet werden soll, geht man einen Men├╝punkt zur├╝ck und findet unter Konten den Button Internetanrufe verwenden. Mit einem Tipp auf diesen bekommt man folgende Auswahlm├Âglichkeiten:

  • F├╝r alle Anrufe mit verf├╝gbarem Datennetz: Ein Anruf wird nur ├╝ber das Internet gef├╝hrt, wenn eine WLAN-Verbindung verf├╝gbar ist und ein SIP-Konto erfolgreich registriert wurde[4].
  • Nur f├╝r Internetanrufe: Ein Anruf wird nur dann ├╝ber das Internet gef├╝hrt, wenn die im Kontakt hinterlegte Internetrufnummer angew├Ąhlt wird.
  • Bei jedem Anruf fragen: Bei jedem Anruf, der gef├╝hrt wird, fragt das Ger├Ąt, ob der Anruf ├╝ber das Internet oder ├╝ber das Mobilfunknetz gef├╝hrt werden soll (unabh├Ąngig, ob ein Konto erfolgreich registriert wurde oder nicht).
 
Es wird gefragt, wor├╝ber der Anruf get├Ątigt werden soll.

Anschlie├čend kann man Anrufe sowohl ├╝ber das Internet, wie auch ├╝ber das Mobilfunknetz f├╝hren. im Beispielbild wurde die letzte Einstellung Bei jedem Anruf fragen ausgew├Ąhlt.

 
Verpasste SIP Anrufe werden mit Domain angezeigt

Hat man eingehende Anrufe f├╝r Internetanrufe aktiviert, so werden Anrufe in der Anrufliste zuk├╝nftig mit dem Registrar/Domain des SIP-Anbieters angezeigt. So ist eine Unterscheidung zwischen Anrufen aus dem Mobilfunknetz und Anrufe aus dem Internet m├Âglich.

Siehe auchEdit

EinzelnachweiseEdit

  1. ÔćĹ https://de.wikipedia.org/wiki/Session_Initiation_Protocol
  2. ÔćĹ Konfigurationsanleitung f├╝r Ihr Telefon - sipgate basic. In: sipgate basic. Abgerufen am 7.┬áApril 2018 (de-de).
  3. ÔćĹ Nutzung nativer SIP-Client in Samsung Galaxy S8. 29.┬áDezember 2017, abgerufen am 7.┬áApril 2018 (deutsch).
  4. ÔćĹ sipcall.ch (2011-07-07). "Android_Client_Anleitung_V01.pdf" (text/pdf). support.sipcall.ch. sipcall.ch. Abgerufen am 2014-03-23.┬á