Magisk (Akronym und Eigenschreibweise von Magic Mask) ist eine Modifikation für Android, welcher ein universelles systemless Interface bereitstellt. Mit Hilfe dieses Interfaces können Entwickler von anderen Mods und Apps Veränderungen am System vornehmen, ohne dass diese tatsächlich mit Veränderungen der /system-Partition einhergehen. Die Motivation hierbei ist, dass die /system-Partition prinzipiell unverändert bleibt und somit ein Rollback aller Änderungen recht simpel möglich ist.[2]

Logo von Magisk[1]

Die Installation Magiks setzt das Patchen (Verändern) des Boot-Image voraus.[3]

Siehe auchEdit

EinzelnachweiseEdit

  1. Vorlage:Internetquelle/Wartung/Zugriffsdatum nicht im ISO-FormatInterner Lua-Fehler: Der Interpreter beendet sich mit dem Status 127. In: Interner Lua-Fehler: Der Interpreter beendet sich mit dem Status 127. Abgerufen am 2017-01-23 (english).Interner Lua-Fehler: Der Interpreter beendet sich mit dem Status 127.
  2. Vorlage:Internetquelle/Wartung/Zugriffsdatum nicht im ISO-FormatInterner Lua-Fehler: Der Interpreter beendet sich mit dem Status 127. In: Interner Lua-Fehler: Der Interpreter beendet sich mit dem Status 127. Abgerufen am 2017-01-23 (english).Interner Lua-Fehler: Der Interpreter beendet sich mit dem Status 127.
  3. Vorlage:Internetquelle/Wartung/Zugriffsdatum nicht im ISO-FormatInterner Lua-Fehler: Der Interpreter beendet sich mit dem Status 127. In: Interner Lua-Fehler: Der Interpreter beendet sich mit dem Status 127. Abgerufen am 2017-01-23 (english).Interner Lua-Fehler: Der Interpreter beendet sich mit dem Status 127.