Motorola/RSD Lite

Hauptfenster von RSDLite

RSD Lite (Remote Software Download[1]) ist eine Software, die es erm├Âglicht, Software oder anderen Code auf ein Android-Ger├Ąt des Herstellers Motorola zu ├╝bertragen, bzw. zu installieren. Haupts├Ąchlich wird RSD Lite dabei zum Rooten eines Motorola-Ger├Ątes verwendet. Das Tool war urspr├╝nglich nur f├╝r die interne Verwendung bei Motorola gedacht, ist allerdings auch aus verschiedenen Quellen im Internet zum Download f├╝r jedermann verf├╝gbar.Das Tool selbst ist recht klein und simpel aufgebaut, nach der Installation m├╝ssen keine Einstellungen vorgenommen werden. Zur Verwendung ist lediglich der richtige Treiber f├╝r das Motorola-Ger├Ąt n├Âtig, sowie die zu flashende .sbf-Datei.

RSD Lite DownloadEdit

Motorola Treiber DownloadEdit

VorbereitungEdit

Zuerst muss der passende Treiber heruntergeladen und installiert werden. Anschlie├čend sollte der PC neu gestartet werden, um sicher zu gehen, dass die neu installierten Treiber auch verwendet werden. Nun kann RSD Lite heruntergeladen und installiert werden. Im Installationsprogramm sollten keine Einstellungen ver├Ąndert werden m├╝ssen.

HINWEIS: Es sollte darauf geachtet werden, dass das Motorola-Ger├Ąt mindestens eine Akkuladung von 40% bis 50% hat. Ist die Akkuladung unter 25%, verweigert RSD Lite die Arbeit. Empfehlenswert ist eine volle Akkuladung, damit, sollte der Flashprozess l├Ąnger dauern, nicht mitten drin der Akku entleert ist.

Anschlie├čend muss dass Ger├Ąt in den Bootloader-Modus gestartet werden:

  1. Ger├Ąt ausschalten
  2. D-Pad hoch gedr├╝ckt halten (Ger├Ąt aufschieben, D-Pad ist rechts das Steuerkreuz)
  3. D-Pad hoch weiter gedr├╝ckt halten und Einschalten
  4. D-Pad gedr├╝ckt halten bis der Bootloader erscheint

Starten von RSD LiteEdit

RSD Lite sollte in etwa so aussehen, wenn das Ger├Ąt erkannt wurde. Wurde das Motorola nicht erkannt, es also nicht angezeigt wird, sollten die Treiber erneut installiert und der PC erneut neu gestartet werden (Auch sollte ├╝berpr├╝ft werden, ob die verwendeten Treiber die richtigen und aktuellsten sind!).

HINWEIS: Windows Vista/7/8 Nutzer m├╝ssen RSD Lite als Administrator ausf├╝hren (mit der rechten Maustaste auf die Verkn├╝pfung klicken und Als Administrator ausf├╝hren ausw├Ąhlen).

MileRSDLite.jpg

  1. Das Ger├Ąt, wenn es erkannt wurde (wenn es im Bootloader Modus ist, steht dort bspw. S Flash Omap3430)
  2. hier wird die zu flashende sbf-Datei gew├Ąhlt (die Firmware muss nach dem Download entpackt werden!)
  3. Der Startbutton wird aktiviert, nachdem ein Ger├Ąt erkannt und die Firmware-Datei ausgew├Ąhlt wurde und startet den Flashvorgang

Der Flashvorgang selbst dauert einige Zeit, je nachdem, wie gro├č die Firmwaredatei ist. In dieser Zeit darf das Ger├Ąt nicht vom USB Anschluss getrennt oder ausgeschalten werden. W├Ąhrend des Flashvorgangs startet das Ger├Ąt von selbst 2 mal neu.

Der Vorgang ist beendet, wenn bei RSD Lite passed steht; dann kann das Ger├Ąt vom USB Anschluss getrennt und RSD Lite beendet werden.

HINWEIS: Sollte der Status passed auch nach 2 Minuten nach den 2 automatischen Neustarts nicht erscheinen, kann das Ger├Ąt i.d.R. gefahrlos vom USB-Anschluss getrennt werden

EinzelnachweiseEdit

LinksEdit

offizielle Webseite RSDlitetool.com