Quick Settings: Difference between revisions

From Android Wiki
No edit summary
No edit summary
 
(6 intermediate revisions by the same user not shown)
Line 1: Line 1:
Die Extended Quick Settings sind Buttons bzw. Elemente, meist in der Statusbarübersicht zu finden, die es erlauben mit wenigen Wisch- und Tippbewegungen eine Einstellung zu ändern. Oftmals wird das Ein- bzw. Ausschalten des WLAN's, Bluetooth oder das mobile Netzwerk unterstützt. Auch weitere Einstellungen sind durchaus möglich, wie zum Beispiel die Regelung der Helligkeit des Displays, die Lautstärke des Telefons und weitere.
{{DISPLAYTITLE:Extended Quick Settings (EQS)}}
[[Datei:Extended Quick Settings Huawei.png|miniatur|links|Toolbox bei Huawei]]
[[Datei:Extended Quick Settings Huawei.png|thumb|Toolbox bei Huawei]]
Die '''Quick Settings''' (auch ''Extended Quick Settings'' oder kurz ''EQS'') sind Buttons bzw. Elemente, meist in der [[Statusbar]] zu finden, die es erlauben, mit wenigen Wisch- und Tippgesten eine Einstellung zu ändern. Oftmals wird das Ein- bzw. Ausschalten des [[WLAN|WLAN's]], [[Bluetooth]] oder das mobile Netzwerk unterstützt. In der Regel lassen sich die verfügbaren Optionen (bei Stock [[Android]]: 16) individuell anpassen.
 
Ab Android {{Android|4.2}} gibt es die Quick Settings auf einer eigenen Seite in der Statusbar mit an Bord. Einige Hersteller haben in ihren eigenen Oberflächen bereits in früheren Versionen ähnliche Varianten der Quick Settings implementiert (bspw. [[HTC]] in seiner [[Sense]]-Oberfläche). Auch das Nachrüsten per [[App]] ist bei einigen Android-Versionen möglich.
 
== Siehe auch ==
* [[Einstellungen]]
[[Kategorie:Allgemein]]
[[Kategorie:Abkürzungen]]

Latest revision as of 16:11, 6 October 2018

Toolbox bei Huawei

Die Quick Settings (auch Extended Quick Settings oder kurz EQS) sind Buttons bzw. Elemente, meist in der Statusbar zu finden, die es erlauben, mit wenigen Wisch- und Tippgesten eine Einstellung zu ändern. Oftmals wird das Ein- bzw. Ausschalten des WLAN's, Bluetooth oder das mobile Netzwerk unterstützt. In der Regel lassen sich die verfügbaren Optionen (bei Stock Android: 16) individuell anpassen.

Ab Android 4.2 Jelly Bean "Jelly Bean" gibt es die Quick Settings auf einer eigenen Seite in der Statusbar mit an Bord. Einige Hersteller haben in ihren eigenen Oberflächen bereits in früheren Versionen ähnliche Varianten der Quick Settings implementiert (bspw. HTC in seiner Sense-Oberfläche). Auch das Nachrüsten per App ist bei einigen Android-Versionen möglich.

Siehe auch[edit | edit source]