Motorola Moto G 4G LTE (1.Generation)

Aus Android Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel ist im Entstehen und kann noch Fehler und/oder Unstimmigkeiten enthalten.

Bedenke, dass der Text noch unvollständig sein und Fehler oder ungeprüfte Aussagen enthalten kann. Wenn du Fragen zum Thema hast, nimm am besten Kontakt mit dem Autor auf.


done:

  • 2gen gegen 1gen tauschen

todo:

  • Motog1lte.png erstellen
  • technische Daten und abwärts

---


Warnung: Der Anzeigetitel „Motorola Moto G 4G LTE (1.Generation)“ überschreibt den früheren Anzeigetitel „Motorola Moto G 4G LTE (1. Generation)“.

Moto G 4G LTE (1.Generation)
Motorola Moto G 4G LTE (1. Generation)

Motorola Moto G 4G LTE (1. Generation)

Logo
Modell Moto G 4G LTE (1.Generation)
Hersteller Motorola
Verkaufsstart (Dtl.) vorgestellt am 11. März 2015
Amazon (Dtl.) Moto G 4G LTE (1.Generation) bei Amazon Amazon
Eckdaten
Anzeige 5,0″ (12,7 cm), 1280x720 Pixel, 294ppi[1]
Benachrichtigungs-LED ja, weiß
Grafikprozessor (GPU) Adreno 305[2]
Kamera-Informationen 8 MP
Kamera-LED vorhanden
Frontkamera 2 MP
Prozessor

1,2 GHz, Qualcomm Snapdragon 400


RAM 1 GB LPDDR3 RAM
Interner Speicher 8 GB
Speicherkarte ja (bis 32 GB)
Sensoren
  • GPS/Glonass

Konnektivität
Mobilfunknetze
  • GSM
  • HSPA+
  • LTE (800/1800/2100/2600)

Konnektivität
  • WLAN 802.11 b/g/n
  • Bluetooth 4.0

Anschlüsse
  • Micro-USB
  • 3,5" Klinkenstecker

Akkumulator
Typ 2390 mAh
Abmessungen und Gewicht
Maße (H×B×T) 141,5 × 70,7 × 11 Millimeter
Gewicht

150[3] Gramm


Besonderheiten
  • austauschbare, farbige Back-Cover
Motorola Moto G (2.Gen) Werbevideo[4]
  • Dual-SIM Fähigkeit
Dieser Artikel behandelt das Moto G (1. Generation) in der LTE Version. Für die GSM-only Variante, siehe Motorola Moto G (1. Generation)
Das Motorola Moto G 4G LTE (2.Generation) ist ein Mittelklasse-Modell des Mobilfunkgeräte-Herstellers Motorola im damaligem Besitz von Google. Das Smartphone wurde am xxx vorgestellt und stellt eine Erweiterung der Produktpalette des Moto G (2.Generation) dar. Es hat ein 4,5″ (11,43 cm) großes Display, welches mit 1280x720 Bildpunkten auflöst. Als CPU wird ein Quadcore Prozessor von Qualcomm der Serie Snapdragon 400 verbaut. Der integrierte Grafikprozessor (GPU) Adreno 305 bringt mit 450 MHz die Bilder auf das Display. Der 2390 mAh große Akku stellt ebenso eine Erweiterung da.

Für Benachrichtigungen steht eine nicht-mehrfarbige, weiße LED auf der Vorderseite zur Verfügung.

Ausgeliefert wurde das Gerät mit Android 4.3 Jelly Bean "Jelly Bean", das Update auf Android 5.1 Lollipop "Lollipop" wird seit Sommer 2015 verteilt.

Verbindungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Als Netzwerkverbindungen stehen neben WLAN mit den Standards 802.11 b, g und n ein Bluetooth-Adapter in Version 4.0 zur Verfügung. Mobilfunkverbindungen kann das Moto G 4G LTE, auf beiden Micro-SIM Steckplätzen, mit GSM und HSPA+ Netzen aufnehmen, LTE wird auch in allen Bändern unterstützt. Als Kabelverbindungen stehen Micro-USB und ein 3,5mm Klinkenstecker zur Verfügung.

Speicher[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Als Arbeitsspeicher steht wieder 1 GB zur Verfügung. Nutzerdaten, sowie das Android System, werden auf dem internen Speicher abgelegt, welcher 8 GB groß ist. Der bisherige LPDDR2 Speicher wurde durch den etwas schnelleren LPDDR3 Speicher ersetzt. Zusätzlich ist eine Erweiterung mittels einer Micro-SD Karte auf bis zu 32 GB möglich.

Kamera[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die rückseitige Kamera löst wieder mit 8 Megapixel auf und kann den LED Blitz nutzen. An der Frontseite befindet sich eine 2 Megapixel Kamera.

Boot-Modi / Tastenkombinationen zum Start[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Fastbootmodus/Bootmenü (auch: Bootloader,Fastboot flash mode):
    • [Volume Down] festhalten & [Power] drücken.
  • Bootmenü (auch: Bootloader):
    • [Volume Down] festhalten & [Power] drücken. Auf dem nächsten Schirm mit [Volume Down] entsprechend navigieren und mit [Volume Up] auswählen.
  • Stock-Recovery (original Minimal-OS):
    • [Volume Down] festhalten & [Power] drücken.
    • Auf dem nächsten Schirm mit [Volume Down] nach "recovery" navigieren und mit [Volume Up] auswählen.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]