Android Things

Aus Android Wiki
(Weitergeleitet von Brillo)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Android Things ist eine im Dezember 2016 von Google vorgestellte Android-Variante für das Internet of Things (IoT).[1][2][3] Im Wesentlichen ist Android Things durch die Umbenennung von Project Brillo entstanden.[4]

Auch auf relativ leistungsschwachen Computern (z.B. Einplatinen-Computer wie der Raspberry Pi 3[5]) ist diese Android-Version problemlos lauffähig, weil bei IoT typischerweise solche Computer zum Einsatz kommen.

Zudem binhaltet es, im Gegensatz zum herkömmlichen Android, die sog. Things Support Library, welche aus den beiden Unterbibliotheken Peripheral I/O API und User Driver API besteht. [6]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Jens (2016-12-13). "Android Things: Google stellt neue Plattform für das Internet of Things vor". googlewatchblog.de. Abgerufen am 2016-12-15. 
  2. Tam Hanna (2016-12-15). "Internet der Dinge: Google bringt Android Things". heise.de. Abgerufen am 2016-12-15. 
  3. Wayne Piekarski (2016-12-13). "Announcing updates to Google’s Internet of Things platform: Android Things and Weave". googleblog.com. Abgerufen am 2016-12-15. 
  4. Ron Amadeo (2016-12-13). "Google’s new "Android Things" OS hopes to solve awful IoT security" (in English). arstechnica.com. Abgerufen am 2016-12-15. Today Google is announcing a developer preview and rebrand of Project Brillo, Google's Android-based Internet of Things initiative. The new name highlights the project's Android base—it's called "Android Things." 
  5. "Raspberry Pi 3 (Seite in offizieller Doku zu Android Things)" (in English). developer.android.com. Abgerufen am 2016-12-16. 
  6. Tam Hanna (2017-03-29). "Jenseits des Smartphones: Android Things". heise.de. Abgerufen am 2017-03-29.