Voice over LTE

Aus Android Wiki
(Weitergeleitet von CSFB)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Als Voice over LTE (abgekürzt meist VoLTE) oder auch HD-Voice[1] wird die Übertragung von Sprachtelefonie mittels Adaptive Multi-Rate Wideband[1] über das LTE-Datennetz bezeichnet. Durch den Einsatz der VoLTE Technologie kann ein Netzbetreiber sowohl Daten- wie auch Sprachdienste über ein einheitliches Mobilfunknetzwerk anbieten, der Betrieb von mehreren parallelen Netzwerken (bspw. für Daten und Sprache separat) entfällt.

Vorteile von Voice over LTE[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wird ein Mobilfunkendgerät im LTE-Netz betrieben, welches kein VoLTE unterstützt, ist es üblich für die Sprachtelefonie ein weiteres, meist bereits bestehendes, Mobilfunknetz zu verwenden. Dies erfordert, dass sich das Endgerät beim Aufbau eines Gespräches (sowohl ankommend, wie auch abgehend) aus dem LTE-Netz ausbuchen und sich in ein anderes, verfügbares Netzwerk einbuchen musa, welches die Übermittlung von Sprache ermöglicht (bspw. das GSM- oder UMTS-Netz). Diese Methode wird als Circuit Switched Fall Back (kurz CSFB)[2][3] bezeichnet und wird allgemein als Übergangslösung betrachtet, bis das LTE-Netz für alle Mobilfunkservices verfügbar ist.[4]

Durch Voice over LTE entfällt dieser Fallback zu einer anderen Netzwerktechnologie, da die Sprachtelefonie hier ebenfalls über das LTE-Netzwerk transportiert wird. Da LTE als All-IP-Netzwerk betrieben wird, transportiert es lediglich Daten, wodurch VoLTE auch als Voice over IP (VoIP) bezeichnet werden kann, da die Sprache wie bei einem VoIP-Anbieter im Festnetz über Pakete über das Netzwerk transportiert werden. Aufgrund des paketvermittelten Datentransports ergeben sich besonders bei der möglichen Übertragungsgeschwindigkeit und Datenmenge erhebliche Vorteile gegenüber älterer Generationen der Sprachübermittlung im Mobilfunk. So kann Sprache, die über das LTE Netzwerk transportiert wird, bis zu 3 mal soviel Informationen enthalten und somit bspw. zu einem erheblich besseren und klareren Klang- und Stimmerlebnis beitragen.

Einführung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In Deutschland befindet sich VoLTE bei nahezu allen großen Netzbetreibern im Pilotbetrieb (ausgenommen E-Plus, hier ist der Einsatz bisher nur geplant). Als erster Anbieter hat Vodafone Voice over LTE im Netz produktiv aktiviert.[5] Die Deutsche Telekom startete den VoLTE Betrieb für die ersten Kunden am 11. Januar 2016, allerdings lediglich für gebrandete Geräte.[6][7]

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]