Jump to content

dx

From Android Wiki


dx ist ein Dex-Compiler, welcher aus Java-Klassen-Dateien (*.class), welche Java-Bytecode enthalten, sogenannte DEX-Dateien (*.dex), die DEX-Bytecode enthalten, erstellt. Der resultierende DEX-Bytecode wird anschließend in der Regel in eine APK-Datei mit anderen Ressourcen, wie Bilder oder XML-Dateien, zu einer App gepackt. Der DEX-Bytecode der App wird auf einem Android-Gerät durch die Dalvik VM ausgeführt oder, bei neueren Android-Versionen, durch die Android Runtime (ART) in Maschinencode übersetzt.[1][2] dx ist Bestandteil der Android SDK und befindet sich dort im Ordner build-tools/android-{version}[3]; i.d.R. muss dieser Compiler aber nicht selbst aufgerufen werden, weil dies das in Android Studio integrierte Build-Management-System Gradle bei Erstellung einer APK-Datei tut.

Siehe auch[edit | edit source]

Einzelnachweise[edit | edit source]

  1. Vorlage:Internetquelle/Wartung/Zugriffsdatum nicht im ISO-FormatInterner Lua-Fehler: Der Interpreter beendet sich mit dem Status 127. In: Interner Lua-Fehler: Der Interpreter beendet sich mit dem Status 127. Abgerufen am 2017-08-13.Interner Lua-Fehler: Der Interpreter beendet sich mit dem Status 127.
  2. Vorlage:Internetquelle/Wartung/Zugriffsdatum nicht im ISO-FormatGeotechnical Software Services: Interner Lua-Fehler: Der Interpreter beendet sich mit dem Status 127. In: Interner Lua-Fehler: Der Interpreter beendet sich mit dem Status 127. Abgerufen am 2017-08-13.Interner Lua-Fehler: Der Interpreter beendet sich mit dem Status 127.
  3. Vorlage:Internetquelle/Wartung/Zugriffsdatum nicht im ISO-FormatInterner Lua-Fehler: Der Interpreter beendet sich mit dem Status 127. In: Interner Lua-Fehler: Der Interpreter beendet sich mit dem Status 127. Abgerufen am 2017-08-13.Interner Lua-Fehler: Der Interpreter beendet sich mit dem Status 127.
Cookies help us deliver our services. By using our services, you agree to our use of cookies.