Fast Pair

Aus Android Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Demo-Video (ca. 10 Sekunden)[1]

Fast Pair ist ein von Google im Oktober 2017 eingeführtes Verfahren zur vereinfachten Einrichtung einer Bluetooth-Verbindung zwischen einem Android-Gerät und einem weiteren Peripherie-Gerät (Pairing), z.B. einem drahtlosen Kopfhörer. Das Android-Gerät muss hierzu mindestens 6.0 Marshmallow "Marshmallow" haben, außerdem muss das zu verbindende Peripherie-Gerät Fast Pair explizit unterstützen.[2]

Das Peripherie-Gerät wird hierzu in den Pairing-Modus versetzt, während dem es spezielle Fast-Pair-Nachrichten über Bluetooth Low Energy (Bluetooth LE) aussendet. Empfängt das Android-Gerät eine solche Fast-Pair-Nachricht, dann wird der Pairing-Vorgang eingeleitet. Hierbei schickt das Android-Gerät zunächst eine Anfrage an einen von Google betriebenen Server, um einen Beschreibungstext und ein Bild von dem Peripherie-Gerät zu erhalten. Danach wird in der Benachrichtigungszeile auf dem Android-Gerät eine entsprechende Nachricht für den Nutzer angezeigt. Nach Berühren dieser Nachricht durch den Nutzer wird die Bluetooth-Verbindung eingerichtet.[3]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]