In-App-Browser

From Android Wiki
Jump to navigation Jump to search
Der In-App-Browser von GMail bei der Anzeige eines Links aus einer E-Mail heraus

Ein sog. In-App-Browser ist ein Internet-Browser, mit welchem Webseiten angesehen werden können. Anders als bei einem bekannten Internet-Browser, wie bspw. dem Google Chrome, wird bei einem In-App-Browser ein Internet-Link, wie eine Web-Adresse, nicht in einer eigenen App geöffnet, sondern in der App, in welcher auch auf den Link geklickt wurde.

Dies hat für den Nutzer den Vorteil, dass die Benutzbarkeit einer App nicht durch das hin- und herspringen zwischen dieser App und dem Internetbrowser gestört wird. Ein Vorteil dabei ist unter Anderem, dass die angezeigte Webseite direkt geschlossen werden kann und der Nutzer wieder zurück zu der zuvor geöffneten App gelangt.[1]

Ein In-App-Browser wird i.d.R. durch einen auf dem Gerät installierten Internet-Browser bereitgestellt. Die Anzeige einer Seite geschieht also ebenfalls mit dem gleichen Browser, als hätte man den Link direkt in diesem aufgerufen. Gäng ist bei Android der Chrome-Browser oder das WebView.

Einzelnachweise[edit | edit source]