Kotlin

Aus Android Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Kotlin
Kotlin-logo.png
Veröffentlichungsdatum Februar 2016
beeinflusst von Java
Lizenz Apache License Version 2.0 Link
https://kotlinlang.org/

Kotlin ist eine Programmiersprache der Firma JetBrains, deren Version 1.0 im Februar 2016 veröffentlicht wurde. Die mit dieser Sprache erstellten Programme werden mit der Java Virtual Machine (JVM) ausgeführt.[1][2] Kotlin ist mit Java nicht syntaktisch kompatibel, kann aber Java-Bibliotheken nutzen und ist ebenfalls statisch typisiert.

Geschichte und Bezug zu Android[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im April 2016 kamen Gerüchte auf, dass Google Kotlin neben Swift als Programmiersprache für die Entwickler nativer Android-Apps erwägt.[3] Der Hintergrund für diese angeblichen Erwägungen einer Abkehr von Java soll der im Jahr 2010 begonnene Rechtsstreit zwischen Google und Oracle wegen der Verletztung von Software-Patenten durch die Verwendung von Java für Android sein.[4]

Die tschechische Firma JetBrains, die der Urheber von Kotlin ist, ist auch der Entwickler der Software-Entwicklungsumgebung IntelliJ IDEA, auf der die derzeit offizielle Android-Entwicklungsumgebung Android Studio basiert. Es steht auch ein Kotlin-Plugin für Android Studio zur Verfügung.[5][6]

Während der Google I/O 2017 gab Google bekannt, dass Kotlin zukünftig, neben Java, offiziell als Programmiersprache für die Erstellung von nativen Apps für Android unterstützt werden soll.[7][8] Im Oktober 2017 wurde dann die Version 3.0 von Android Studio mit Unterstützung für Kotlin veröffentlicht.[9]

Im Februar 2018 wurde von Google mit KTX eine Bibliothek zur Vereinfachung der Android-Programmierung mit Kolin veröffentlicht.[10][11][12]

Im Oktober 2018 fand die erste Entwickler-Konferenz KotlinConf in Amsterdam statt. Auf dieser Konferenz wurde die Gründung der Kotlin Foundation durch JetBrains und Google bekanntgegeben.[13][14]

Trivia[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Programmiersprache Kotlin ist nach der gleichnamigen russischen Insel vor Sankt Petersburg benannt. Das für die Entwicklung von Kotlin verantwortliche Team um Andrey Breslav arbeitet in einer Niederlassung der Firma JetBrains in Sankt Petersburg.[15] Auch die Programmiersprache Java ist nach einer Insel (von Indonesien) benannt.

Neben Kotlin gibt es noch weitere Programmiersprachen, mit der Programme für die JVM und damit auch für Apps für Android entwickelt werden können, z.B. Groovy und Scala.[16][17]

Mit Kotlin/Native gibt es eine Vorab-Version eines Kotlin-Compilers, der nativen Maschinen-Code für verschiedene CPU-Plattformen erzeugen kann.[18]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Cody Toombs (2016-02-15). "JetBrains Releases v1.0 Of Kotlin, A Smart JVM-Compatible Language That Can Be Used To Write Android Apps". androidpolice.com. Abgerufen am 2016-04-16. 
  2. Kai König: Kotlin 1.0: Neue Sprache für die java Virtual Machine. In: xX (Heise-Verlag). Nr. 4, 2016, S. 80-85.
  3. "Kotlin und Swift als Java-Alternative gehandelt". Mahir Kulalic. ComputerBase. 2016-04-09. Abgerufen am 2016-04-16. 
  4. Hans-Joachim Baader (2010-08-13). "Oracle verklagt Google wegen Java in Android". pro-linux.de. Abgerufen am 2016-04-15. 
  5. Kai König: Android-Entwicklung mit JetBrains' Kotlin, Teil 1. In: iX (Heise-Verlag). Nr. 9, 2016, S. 110-114.
  6. "JetBrains Plugin Repository: Kotlin" (in English). jetbrains.com. 2016-08-04. Abgerufen am 2016-08-25. 
  7. Sebastian Grüner (2017-05-17). "Kotlin wird offizielle Sprache für Android". golem.de. Abgerufen am 2017-05-18. 
  8. Maxim Shafirov (2017-05-17). "Kotlin on Android. Now official" (in English). jetbrains.com. Abgerufen am 2017-05-18. Today, at the Google I/O keynote, the Android team announced first-class support for Kotlin. [...] Starting now, Android Studio 3.0 ships with Kotlin out of the box [...] 
  9. Carina Schipper (2017-10-26). "Android Studio 3.0 ist da: Jetzt auch mit Kotlin". jaxenter.de. Abgerufen am 2017-11-22. 
  10. Cody Toombs (2018-02-06). "Android KTX is an extension library for writing shorter and cleaner Android code in Kotlin" (in English). androidpolice.com. Abgerufen am 2018-02-06. 
  11. Jake Wharton; et al. (2018-02-06). "Introducing Android KTX: Even Sweeter Kotlin Development for Android" (in English). Offizieller Android-Blog von Google. Abgerufen am 2018-02-06. 
  12. Rainald Menge-Sonnentag (2018-02-06). "Android-Erweiterung soll Entwicklung mit Kotlin vereinfachen". heise.de. Abgerufen am 2018-02-10. 
  13. Kyle Bradshaw (2018-10-04). "Google teams up with JetBrains to form Kotlin Foundation, Google Cloud portal" (in English). 9to5google.com. Abgerufen am 2018-10-05. 
  14. Rainald Menge-Sonnentag (2018-10-05). "Programmiersprache: Eine Stiftung für die JVM-Sprache Kotlin". heise.de. Abgerufen am 2018-10-05. So haben JetBrains und Google gemeinsam die Kotlin Foundation ins Leben gerufen, die beide Unternehmen bereits auf der Google I/O 2017 angekündigt hatten. 
  15. Janice J. Heiss (April 2013). "The Advent of Kotlin: A Conversation with JetBrains' Andrey Breslav" (in English). oracle.com. Abgerufen am 2016-04-16. 
  16. Simon Olofsson (2014-08-01). "Ein zweiter Blick auf JVM-Programmiersprachen". heise Developer. heise.de. Abgerufen am 2016-04-16. 
  17. Nick Stanch. "Scala on Android" (in English). macroid.github.io. Abgerufen am 2016-08-25. 
  18. Andrey Breslav (2017-04-04). "Kotlin/Native Tech Preview: Kotlin without a VM" (in English). jetbrains.com. Abgerufen am 2017-05-19.