{{#invoke:WikibaseLabel|getLabel}}

Aus Android Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Moto X
Quelle: theunlockr.com

Quelle: theunlockr.com

Logo
Modell Moto X
Hersteller Motorola
Verkaufsstart (Dtl.) 08.2013
Eckdaten
Anzeige 4,5″ (11,43 cm) AMOLED 1280 x 720 Pixel, 312 ppi[1]
Grafikprozessor (GPU) Adreno 320[2][3]
Kamera-Informationen 10 MP
Kamera-LED vorhanden
Frontkamera 2 MP
Prozessor

Qualcomm Snapdragon S4 Pro (angepasst auf X8), MSM8960T, Dual-Core, 1,7 GHz


RAM 2 GB
Interner Speicher 16 GB
Speicherkarte nein
Sensoren
Konnektivität
Mobilfunknetze
HSPA/WCDMA
  • GSM/GPRS/EDGE
  • 850/900/1800/1900 MHz
    LTE
  • 800/1800/2600 MHz[4]

Konnektivität
Anschlüsse
  • 3,5" Klinkenstecker
  • microUSB Anschluss

Akkumulator
Typ 2200 mAh
Sprechdauer
(laut Hersteller)
max. 13 Std.
Abmessungen und Gewicht
Maße (H×B×T) 129,3 × 65,3 × 8,6 Millimeter
Gewicht

130[5] Gramm


Besonderheiten
  • Gerät im Bestellprozess anpassbar
Motorola Moto X Werbevideo[6]

Das Motorola Moto X, zu Anfangszeiten auch als X-Phone bezeichnet, vom US-Hersteller Motorola ist das erste Smartphone des angeschlagenen Herstellers unter der vollständigen Google-Regie. Das Moto X besticht unter anderem durch die High-End Austattung, die das Gerät zu einem guten Begleiter im Alltag macht und trotzdem keine Wünsche in Sachen Leistung offen lässt.

Anpassbarkeit[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Eine Besonderheit beim Bestellprozess des Moto X ist die Anpassbarkeit des Gerätes. Anstelle von vorgegebenen Kombinationen aus Farben und Akzenten, erlaub Motorola bei der Bestellung des Gerätes nicht nur die Auswahl der Hauptfarbe, sondern auch bspw. die Farbe des Backcovers und der Front getrennt, die Farbe der Akzente (bspw. bei der Umrandung der Kamera), oder auch einen individuellen Schriftzug auf der Rückseite des Gerätes (an der Stelle, an der üblicherweise der Herstellername eines Nexus Gerätes steht, der Name unserer Wiki "DroidWiki" hat Google allerdings leider mit den Worten abgelehnt, das man so etwas nicht sagen sollte). Somit kann man sein Gerät bereits im Vorfeld in vielen Dingen individualisieren.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]