Oppo Style N1

Aus Android Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
N1
Oppo N1 mit Hinweis auf CyanogenMod-Version

Oppo N1 mit Hinweis auf CyanogenMod-Version

Logo
Modell N1
Hersteller Oppo Style
Verkaufsstart (Dtl.) 10.12.2013
Eckdaten
Anzeige 5,9″ (14,986 cm) IPS, 377 ppi[1], FullHD 1920x1080 Pixel[2]
Grafikprozessor (GPU) Adreno 320
Kamera-Informationen 13 MP
Kamera-LED vorhanden
Frontkamera 13 MP (siehe Besonderheiten)
Prozessor

Snapdragon 600, 1,7 GHz


RAM 2 GB
Interner Speicher 16/32 GB
Speicherkarte nein
Sensoren
Konnektivität
Mobilfunknetze

GSM

  • 850/900/1800/1900MHz

WCDMA

  • 850/900/1700/1900/2100MHz

Konnektivität
  • Bluetooth 4.0
  • WLAN 802.11 ac
  • Wi-Fi Direct
  • Wi-Fi Display

Anschlüsse
  • 3,5" Klinkenstecker
  • MicroUSB (USB OTG fähig)

Akkumulator
Typ 3.610 mAh
Abmessungen und Gewicht
Maße (H×B×T) 171 × 83 × 9 Millimeter
Gewicht

213 Gramm


Besonderheiten
  • Die Kamera lässt sich um 296° drehen, weshalb es praktisch nur eine Kamera für die Front und für die Rückseite gibt
Oppo N1 - Return to Innovation[3]

Das Oppo N1, welches am 23.09.2013 offiziell vorgestellt wurde, ist ein High-End Gerät und im Größenverhältnis gesehen sehr nah an einem Phablet. Neben den Features vergleichbarer High-End Geräte in dieser Klasse, wie dem Snapdragon 600 Prozessor mit 1,7 GHz Takt und den 2 GB RAM, fällt vor allem die Kamera als Feature auf. Die 13 Megapixel starke Kamera auf der Rückseite gleicht die fehlende Frontkamera durch die Möglichkeit aus, das man diese um 206° drehen kann. So wird die 13 MP Rückseitenkamera zu einer 13 MP Frontkamera. Zusätzlich besitzt das Kameramodul einen sogenannten Dual-Blitz, welcher speziell für den betrieb im Frontmodus sowie im Rückseitenmodus konzipiert wurde. Das Kameramodul, aus sechs Linsen und einem CMOS Sensor, als Hardware und die Kamerasoftware im Zusammenspiel nennt Oppo „Pure Image“.

Das Oppo N1 ist im offiziellen Store seit dem 10. Dezember 2013 in weiß und in der 16 GB Variante auch für Deutschland verfügbar[4].

CyanogenMod-Version[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In der offiziellen Pressemitteilung[5] wird ebenso angekündigt, dass es eine limitierte Version des Oppo N1 geben wird, die bereits die beliebete Aftermarket-Firmware CyanogenMod vorinstalliert haben wird. Für die internationale Version des Oppo N1 soll eine Installation des CyanogenMod über das Stock Recovery ebenfalls möglich sein.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]