USB-Massenspeicher (UMS)

From Android Wiki
Jump to navigation Jump to search

Als UMS, USB Mass Storage (deutsch: USB Massenspeicher), wird im Android-Bereich die Möglichkeit bezeichnet, die externe SD-Karte aus dem Android-System auszuhängen und einem, per USB angebundenen, PC als externes Speichermedium zur Verfügung zu stellen. Dadurch können Daten vom PC auf die SD-Karte und zurück übertragen werden. In neueren Android-Versionen wird UMS nicht mehr unterstützt, da es erhebliche Nachteile für den Nutzer mit sich bringt. Zum Übertragen von Daten zwischen einem PC und einer SD-Karte (intern oder extern) wird bei aktuellen Versionen das MTP bzw. PTP Protokoll verwendet.

Aufgrund der Funktionsweise der USB Massenspeicher-Funktion ist es nicht möglich, dem PC und dem Android-Gerät die SD-Karte gleichzeitig zur Verfügung zu stellen. Das bedeutet, dass die Speicherressourcen entweder dem PC, oder Android zur Verfügung stehen. Aufgrund der Verwendung von App2SD und die Möglichkeit für Apps, Daten auf der SD-Karte abzulegen, ist dies einer der größten Nachteile dieser Funktion (welcher mit MTP und PTP nicht besteht).