Update.zip

Aus Android Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Im Recovery ist eine Updatefunktion vorhanden, die dafür gedacht ist, Updates in Form einer ZIP-Datei, die auf der Speicherkarte liegt, auf den internen Speicher anzuwenden. Da mit dieser Funktion aber sehr systemnahe Operationen ermöglicht werden, ist sie für viele Anwendungsfälle, z. B. das Rooten des Geräts, nützlich.

Anwenden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Ins Recovery starten
  2. Apply update from SD auswählen
  3. wenn das Update nicht automatisch startet, die entsprechende Datei auswählen

Erstellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hier erfahrt ihr, wie ihr selber einer update.zip erstellen könnt. [1] [2] [3] [4]

Bestandteile[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

TODO

Edify-Script[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die folgende Tabelle listet alle bekannten Edify-Funktionen mit ihren möglichen Argumenten, einer Erklärung und einem Beispiel auf.[5]

Syntax Erklärung Rückga- bewert Beispiel
ui_print(TEXT, TEXT2, ...); Zeigt den TEXT in der Recovery-Ausgabe an, beliebig viele Texte können übergeben werden, z. B. Rückgabewerte von anderen Funktionen. ui_print("Super-Update by CBiX 2011");
ui_print("Update wird gestartet...");
ifelse(BEDINGUNG, ERFOLG, MISSERFOLG); Wenn die BEDINGUNG erfüllt ist, wird ERFOLG ausgeführt, sonst MISSERFOLG. ifelse("Apfel" == "Birne", ui_print("Apfel ist gleich Birne"), ui_print("Apfel ist nicht gleich Birne"));
show_progress(GESAMT, FORTSCHRITT); Zeigt einen Fortschrittsbalken mit dem gegebenen FORTSCHRITT als Teil des GESAMT-Wertes an. show_progress(1.000000, 0);
ui_print("20 %");
set_progress(0.200000);
ui_print("50 %");
set_progress(0.500000);
ui_print("100 %");
set_progress(1.000000);
set_progress(FORTSCHRITT); Setzt den Fortschrittsbalken auf FORTSCHRITT.

Amend-Script[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wird von Android 1.5 Cupcake und älteren benötigt!

Amend-Syntax
Syntax Funktion Beispiel
foo bar foo bar

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Tutorial [1]
  2. Tutorial [2]
  3. Tutorial [3]
  4. Tutorial [4]
  5. hier findet man eine recht umfangreiche Dokumentation auf Englisch, die hier z.T. als Vorlage genutzt wurde. Danke an den Autor E. Pete Karelis!!