Project Abacus

Aus Android Wiki
(Weitergeleitet von Abacus)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Project Abacus ist ein Projekt der Google-Forschungsabteilung ATAP, das zum Ziel hat, ein Profil geeigneter Sensor-Daten anstelle des herkömmlichen Passworts zur Authentifizierung heranzuziehen. Beispiele für solche Sensor-Daten sind etwa die Tippgeschwindigkeit und Bewegungsmuster des Nutzers, Gesichtserkennung sowie erkannte Bluetooth- und WLAN-Geräte. Über eine sog. Trust-API sollen auch App-Entwickler diese Form der Authentifizierung nutzen können.[1][2]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. "Projekt Abacus: So will Google das Passwort abschaffen". spiegel.de. 2015-01-17. Abgerufen am 2016-05-25. 
  2. Dennis Schirrmacher (2016-05-25). "Google will bis 2017 Passwörter auf Android-Geräten loswerden". heise.de. Abgerufen am 2016-05-25. Damit sich Nutzer ohne Passwort in etwa Apps einloggen können, wollen die Forscher verschiedene Sensoren von Android-Geräten anzapfen. Dabei soll etwa die Tipp-Geschwindigkeit analysiert und eine Gesichtserkennung durchgeführt werden.