Android Wear

Aus Android Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Android Wear ist ein von Android abgeleitetes Betriebssystem für Smartwatches und andere Wearables, also direkt am Körper getragene oder in die Kleidung integrierte Computer, wobei aber zunächst nur Smartwatches mit diesem Betriebssystem verfügbar waren.[1][2]

Apps für Android Ware können eine zugehörige Smartphone-App – die sog. Companion App – benötigen[3]; es gibt aber auch sog. Stand-Alone-Apps, die keine Companion App benötigen.[4]

Die ersten Smartwatches mit Android Wear kamen 2014 auf den Markt, nämlich die G Watch von LG und die Moto 360 von Motorola.[5]

Die Version 2.0 von Android Wear wurde im Februar 2017 veröffentlicht.[6]


Verwandte Ansätze[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Mit watchOS gibt es ein von iOS abgeleitetes Betriebssystem für die Apple Watch genannten Smartwatch-Modelle von Apple.[7]
  • Pebble OS ist das Betriebssystem für die Smartwatches von Pebble (eng. für "Kieselstein").[8]
  • Von Samsung gibt es mehrere Smartwatches mit dem Betriebssystem Tizen.[9] Es gibt aber auch andere Geräte, auf denen Tizen eingesetzt wird, z.B. Smart TVs.[10] Vor der Verwendung von Tizen hat Samsung aber auch Smartwatches mit Android Wear produziert.[11]


Laut Marktzahlen von Strategy Analytics für das zweite Quartal 2017 hatten Smartwatches mit watchOS einen Marktanteil von 51%, während Android Wear auf 18 % kam; Tizen hatte erstmals wieder seit dem vierten Quartal 2015 mit 13% einen niedrigeren Marktanteil als Android Wear.[12]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Lisa Eadicicco (2014-03-18). "Google Just Unveiled Its Next Big Wearable Computing Platform" (in English). businessinsider.com. Abgerufen am 2017-12-05. 
  2. Dante D'Orazio (2014-05-18). "Google reveals Android Wear, an operating system for smartwatches" (in English). theverge.com. Abgerufen am 2017-12-05. 
  3. "Creating and Running a Wearable App" (in English). developer.android.com. Abgerufen am 2017-12-05. 
  4. "Standalone Apps" (in English). developer.android.com. Abgerufen am 2017-12-05. 
  5. Christian Schartel (2014-06-26). "Smartwatches mit Android Wear: Samsung Gear Live, G Watch und Moto 360". cnet.de. Abgerufen am 2017-12-06. Zusammen mit Android Wear hat Google auf seiner Entwicklermesse Google I/O auch die ersten Smartwatches präsentiert, die mit dem speziell für Wearables modifizierten Betriebssystem ausgestattet sein. Dazu zählen sich die bereits angekündigten Uhren LG G Watch und die Motorola Moto 360. 
  6. Stefan Porteck (2017-02-09). "Android Wear 2.0 und neue Smartwatches veröffentlicht". heise.de. Abgerufen am 2017-12-07. 
  7. "Offizielle Homepage zu watchOS für Software-Entwickler" (in English). developer.apple.com. Abgerufen am 2017-12-05. 
  8. Jan-Keno Janssen & Holger Bleich (2015-06-22). "Bunter Kiesel: Pebble Time im Test". heise.de. Abgerufen am 2017-12-05. 
  9. Sophie Charara & Michael Sawh (2017-06-07). "Tizen v Android Wear: Which smartwatch OS is right for you?" (in English). wareable.com. Abgerufen am 2017-12-05. 
  10. Volker Briegleb (2015-01-02). "CES: Samsung setzt Tizen in neuen Smart-TVs ein". heise.de. Abgerufen am 2017-12-05. 
  11. Jan-Keno Janssen (2014-07-02). "Weniger ist mehr: Android Wear im Test". Abgerufen am 2017-12-10. Mit der Gear Live von Samsung ist die erste Smartwatch mit Googles neuem Wearables-Betriebssystem Android Wear bei uns eingetrudelt. 
  12. Steven Waltzer (2017-08-08). "Global Smartwatch OS Market Share by Region : Q2 2017" (in English). strategyanalytics.com. Abgerufen am 2017-12-09.