Dual-SIM

Aus Android Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ansicht von den 2 SIM-Slots, gut erkennbar als SIM 1 und 2 markiert

Ein Dual-SIM-Handy ist ein Mobiltelefon, das zwei SIM-Karten aufnehmen und abwechselnd oder teilweise gleichzeitig nutzen kann. Während in den Anfängen der Dual-SIM Technologie noch ein Neustart des Gerätes bzw. SIM Neustart zum wechseln der Karte nötig war, sind aktuell Geräte im Handel, bei denen sich beide Karten parallel in das Mobilfunknetz einbuchen können. Im asiatischen Raum bereits Gang und Gäbe, kommen solche Geräte nun auch vermehrt nach Europa. Die meisten aktuellen und weit verbreiteten Smartphones lassen sich allerdings nur mit einer SIM nutzen.

Zweck[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Es gibt verschiedene Gründe, mit mehr als einem Mobilfunkanschluss unterwegs zu sein. Dies könnte zum Beispiel zur Trennung von Privat- und Dienstgesprächen genutzt werden, sodass der Arbeitnehmer nicht mit 2 Mobilgeräten unterwegs sein muss und trotzdem auf beiden Nummern erreichbar ist. Eine andere Möglichkeit ist es, im Ausland eine SIM-Karte des lokalen Anbieter's im Gerät zu haben um zum Beispiel mobiles Internet ohne Roaming Gebühren nutzen zu können, aber parallel weiterhin über seine reguläre Nummer erreichbar zu sein. Eine Dritte Möglichkeit wäre das Tarif-Sharing, sodass in den 2 Slots Karten verschiedene Netzbetreiber mit unterschiedlichen Tarifen Verwendung finden, zum Beispiel eine mit Daten-Flatrate und eine andere zum Telefonieren.

Varianten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jedes DUAL-SIM Gerät kommt mit verschiedenen Spezifikationen. So unterscheiden sich die beiden Slots in Ihrer Netzwerkfähigkeit und es wird zwischen Dual-SIM Standby und Dual-SIM Active unterschieden. Die meisten Geräte bieten (Stand 2015) meist nur Dual-SIM Standby an, weil die Kosten für ein 2. Mobilfunkmodul den Endkundenpreis zu sehr in die Höhe treiben würden.

Dual-SIM Standby[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bei dieser Variante sind beide SIM-Karten parallel im jeweiligen Mobilfunknetz erreichbar, allerdings über dasselbe Mobilfunkmodul. Sobald z.B. die erste SIM-Karte eine Verbindung aufbaut, ist die zweite SIM-Karte im Dual-SIM Handy daher nicht erreichbar und kann sich nicht in ihr Netz einbuchen. Sobald die Verbindung von SIM 1 wieder beendet ist, sind beide SIM-Karten erreichbar und können zum Telefonieren etc. genutzt werden.

Dual-SIM Aktiv[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bei zwei aktiven SIM-Karten können beide Rufnummern gleichzeitig genutzt werden, denn das Handy stellt für jede Karte eine eigene, separate Verbindung zum Mobilfunknetz her. Möglich wird dies durch zwei komplette, eigenständige Mobilfunkeinheiten im selben Gerät. Dadurch ist dies auch z.B. dann auf SIM 2 erreichbar, während die SIM 1 gerade zum Telefonieren o. Ä. genutzt wird. Dabei ist natürlich Voraussetzung, dass der jeweilige Netzanbieter (Provider) vor Ort eine Netzverbindung bereit stellt.

Gibt es einen Unterschied zwischen „SIM1″ und „SIM2″?[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In den meisten Geräten gibt es einen Unterschied. Deshalb wird SIM1 oft auch als „Hauptkarte“ bezeichnet. Denn die Mobilfunkeigenschaften eines Dual-SIM Handys stehen oft nur für SIM1 komplett zur Verfügung. Für SIM2 sind sie hingegen bei vielen Modellen eingeschränkt. Ein Beispiel: Wenn ein Dual-SIM Handy mobiles Surfen mit HSPA bietet, kann es durchaus sein, dass dieser schnelle Übertragungsstandard nur für SIM1 verfügbar ist. Die SIM2 kann hingegen möglicherweise nur langsameres mobiles Internet (bspw. EDGE oder die Datenübertragung über GSM) nutzen. Meistens sind die Slots im Handbuch oder auf der Webseite des Herstellers entsprechend gekennzeichnet.

Dual-SIM unter Android[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Android OS hat die Dual-SIM-Funktion offiziell erst mit Version 5.1 Lollipop "Lollipop" implementiert, davor mussten alle Hersteller selbst das System entsprechend anpassen. So kommen beim Geräte-Start 2 PIN-Abfragen (sofern 2 Karten eingelegt und beide mit PIN gesperrt sind). Bei eingehenden Telefonaten und Kurznachrichten wird meist angezeigt, auf welcher SIM der Anruf oder die Nachricht ankommt. Beim ausgehenden Anrufen und Nachrichten hat man die Wahl, ob dies über SIM1 oder SIM2 erfolgen soll. Auch die APNs und Datenverbrauch-Einstellungen werden pro SIM eingerichtet.

Kann ich ein Dual-SIM Gerät auch nur mit einer Karte nutzen?[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Natürlich. Mann sollte nur darauf achten, den Slot zu nehmen, der auch HSPA/UTMS/LTE unterstützt. Die Benutzung an sich unterscheidet sich sonst nicht von einem herkömmlichen Gerät