Huawei OS

From Android Wiki
(Redirected from Hongmeng OS)
Jump to navigation Jump to search

Huawei OS ist eine (vorläufige) Bezeichnung für ein von der chinesischen Firma Huawei entwickeltes Betriebssystem, das hauptsächlich für den Einsatz in industriellen Anwendungen (IoT), Smart-TVs und Wearbles (z.B. Smartwatches[1]) ausgelegt ist, aber auch in Smartphones und Tablets anstelle von Android eingesetzt werden könnte.[2][3][4] Das Betriebssystem wurde Mai/Juni 2019 als Android-Alternative gehandelt, als Google in Folge eines Dekrets der US-Regierung Huawei die Android-Lizenz entziehen musste.[5][6] Als erstes Gerät mit Huawei OS kam das Smart-TV-Gerät Honor Vision TV von der Huawei-Tochter Honor im August 2019 in China auf den Markt.[7]

Für Huawei OS gibt es auch die Namen HongMengOS, Ark OS[8][9], HarmonyOS[2] und Oak OS[10]; Huawei-intern wurde das Betriebssystem Project Z genannt.[11] In China soll es unter dem Namen HongMengOS vermarktet werden, während in westlichen Ländern der Name HarmonyOS verwendet werden soll.[2]

Einzelnachweise[edit | edit source]

  1. Manuel Vonau (2019-08-09). "Huawei reveals HarmonyOS, its cross-platform Android replacement with a Fuchsia-like architecture" (in English). androidpolice.com. Abgerufen am 2019-08-09. Huawei says Harmony's Fuchsia-esque microkernel architecture allows the OS to run on a wide array of form factors like smartwatches, smart home devices, and TVs [...] 
  2. 2,0 2,1 2,2 Daniel Herbig (2019-08-09). "HarmonyOS ist offiziell: Huaweis Betriebssystem kann Android ersetzen". heise.de. Abgerufen am 2019-08-09. 
  3. "Huawei stellt eigenes Betriebssystem vor". zeit.de. 2019-08-09. Abgerufen am 2019-08-09. Huawei ist nach eigenen Angaben schon jetzt in der Lage, in seinen Smartphones das Google-System Android durch eine eigene Software zu ersetzen. 
  4. Volker Briegleb (2019-08-10). "Huaweis HarmonyOS: Open Source und zuerst auf "Smart Screens"". heise.de. Abgerufen am 2019-08-10. HarmonyOS ist lauffähig auf Smartphones, bestätigte Richard Yu, Chef von Huaweis Verbrauchersparte, am Freitag zum Auftakt der Huawei Developer Conference (HDC) im chinesischen Dongguan. 
  5. Daniel Herbig (2019-05-22). "Huawei: Eigenes Betriebssystem könnte schon im Herbst fertig sein". heise.de. Abgerufen am 2019-06-17. Mit einem derart flexiblen Betriebssystem wäre Huawei unabhängig von OS-Entwicklern aus den USA – vor allem Google (Android) und Microsoft (Windows). Die Trump-Regierung hat US-amerikanischen Unternehmen untersagt, weiter mit Huawei Geschäfte zu machen 
  6. Jules Wang (2019-07-19). "Whatever OS Huawei has been working on, the company says it won't replace Android" (in English). androidpolice.com. Abgerufen am 2019-07-23. [...] that Huawei's Hongmeng OS, which the wider media has fingered as a potential Android successor, was designed for industrial use and contains a magnitude of code less than what a modern consumer device operating system would require. 
  7. Dorothee Wiegand (2019-08-11). "Smart-TV von Honor: Erstes Gerät mit HarmonyOS vorgestellt". heise.de. Abgerufen am 2019-08-11. 
  8. Stefan Schomberg (2019-06-16). "Lineage OS & Co.: Das sind die Alternativen zu Android". techstage.de. Abgerufen am 2019-06-17. Huawei OS aka HongMeng aka Ark OS [...] Der Codename dafür lautet offenbar 'HongMeng', Patentanträge deuten aber darauf hin, dass das neue System 'Ark OS' heißen soll. 
  9. Andreas Floemer (2019-05-31). "Android-Alternative: Huawei registriert Ark OS als Wortmarke in Deutschland". t3n.de. Abgerufen am 2019-06-17. Sowohl beim europäischen als auch beim Deutschen Patent- und Markenamt hat der Konzern die Wortmarke Ark OS registriert 
  10. Deidre Richardson (2019-06-14). "Huawei's Hongmeng OS Is Reportedly 60% Faster Than Android" (in English). androidheadlines.com. Abgerufen am 2019-06-17. Huawei's Hongmeng OS (dubbed ARK OS in its trademark filings outside China, or OAK OS) 
  11. Jens Minor (2019-05-22). "Huaweis neuer Android-Konkurrent: HongMeng OS ist noch nicht fertig + neue Informationen zum 'Project Z'". googlewatchblog.de. Abgerufen am 2019-06-17. Intern wird das Betriebssystem unter dem Titel 'Project Z' entwickelt