SIM Application Toolkit

Aus Android Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das SIM Application Toolkit (auch STK, SIM Toolkit oder Special-Menü) ist ein Standard im GSM-Netz, der es der SIM-Karte ermöglicht, dem Nutzer ermöglicht bestimmte Aktionen oder Funktionen anzubieten[1]. In der SIM-Karte sind hierfür spezielle Funktionen programmiert, die festlegen, wie die SIM-Karte mit dem Netzwerk interagieren kann. Zudem sind Angaben in der SIM hinterlegt, die dem Smartphone (oder Handy) Anweisungen geben, welche Buttons und Menüs (für diverse Funktionen) verfügbar sind und angezeigt werden sollen.

Der Nutzer selbst kann auf diese Aktionen i.d.R. über eine bereits vorinstallierte App Specials, SIM Toolkit o.Ä. Zugriff nehmen.

Inhalte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Inhalte, die über das SIM Toolkit angeboten werden, werden ausschließlich vom Netzbetreiber bestimmt[2][3], welcher die SIM-Karte ausgegeben hat. Hierbei unterscheiden sich die Inhalte im Detail von Anbieter zu Anbieter, grundsätzlich werden allerdings (kostenpflichtige) Informationsdienste angeboten (bspw. News, Dating oder Mail&Fax-Dienste). Bei einigen Anbietern wurden zudem Kundenserviceangebote integriert, die bspw. die automatische Konfiguration des Gerätes für verschiedene Dienste (MMS, mobiler Internetzugang o.Ä.) vornehmen, oder einen schnellen Wechsel zwischen zwei TwinBill-Verträgen (Telekom Deutschland) ermöglichen.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]