Windows Subsystem for Android

From Android Wiki

Das Windows Subsystem for Android ist eine in der Version 11 von Microsoft Windows eingeführte Technologie, mit der über den App-Store von Windows auch Android-Apps installiert und ausgeführt werden können.[1] Android-Apps sollen dabei nicht einfach unter Windows 11 in einem Emulator ausgeführt werden, sondern werden von der Intel Bridge in eine unter Windows ausführbare App umgewandelt. Bei der Intel Bridge handelt es sich um einen sog. Post-Compiler, der also den Bytecode einer Android-App in unter Windows ausführbaren Code überführt.[2]

Im Oktober 2021 wurde die Ausführung von Android-Apps unter Windows 11 für Teilnehmer von "Windows Insider" in den USA freigegeben; zu diesem Zeitpunkt umfasste das Angebot aber nur 50 Apps.[3]

Einzelnachweise[edit | edit source]

  1. Hajo Schulz. "Windows 11: neuer Store für Anwender und Entwickler (c't 16/2021, S. 24ff)". heise.de. Abgerufen am 2021-10-03. 
  2. Jerry Hildenbrand (2021-07-08). "Intel Bridge: What it is, and how it gets Android apps working on Windows 11" (in English). androidcentral.com. Abgerufen am 2021-10-03. 
  3. Dieter Petereit (2021-10-21). "Android-Apps ab sofort unter Windows 11 verfügbar – vorerst nur für Insider". t3n.de. Abgerufen am 2021-10-22.