ZergRush

Aus Android Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

ZergRush ist ein in C geschriebenes Exploit des Revolutionary Dev Teams für Android, welches es unter Android-Versionen bis 2.3.5 Gingerbread "Gingerbread" ermöglicht, Root-Rechte zu erlangen.

Was ist ZergRush?[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

ZergRush ist ein häufig zum Rooten verwendetes Exploit, welches durch Redefinition eines FrameworkCommand-Objektes eine Privilegieneskalation erreicht. Ausgenutzt wird dabei die Sicherheitslücke CVE-2011-3874.

Da ZergRush die Sicherheitsmaßnahmen des Betriebssystems umgeht, um Code in einem privilegierten Kontext auszuführen, wird es von einigen Virenscannern als schädliche Software eingestuft. Das Exploit könnte neben Apps zum simplen Rooten eines Gerätes auch in schädlichen Apps verwendet werden, um vom Benutzer eventuell unbemerkt Root-Rechte zu erlangen. Damit könnte die Schadsoftware andere Apps, darunter auch System-Apps, auslesen oder modifizieren, um beispielsweise auf persönliche Daten zuzugreifen, Rechte zu erlangen, die bei der Installation nicht angefordert wurden, oder anderer Schadsoftware die Türen zum System zu öffnen.

Mit Android 2.3.6 wurde die verwendete Sicherheitslücke behoben.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]