Smart Lock

Aus Android Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Android Smart Lock bezeichnet eine Sammlung von Funktionen, die das Entsperren, bzw. das Sperren, des Smartphone-Displays vereinfachen sollen. Durch diverse Einstellungen, kann der Nutzer festlegen, unter welchen Voraussetzungen, das Gerät automatisch entsperrt wird und auch entsperrt bleibt. Dadurch kann die Eingabe eines Sicherheitsmusters, Passwortes o.Ä. wegfallen, und das Smartphone in einer vertrauenswürdigen Umgebung schneller verwendet werden. Die Funktionen sind ab Android 5.0 Lollipop "Lollipop" verfügbar.[1]

Die automatische Entsperrung kann an folgende Fälle gebunden sein:

  • Vertrauenswürdige Geräte: Erkennung anhand einer Bluetooth-Verbindung zu einem als vertrauenswürdig registrierten Gerät, oder einem NFC-Tag.
Im September wurde bekannt, dass die Funktion, ein Gerät per NFC zu entsperren, aus Android entfernt wurde. Als Begründung gab Google an, dass es zu wenig Anwender dieser Funktion gab.[2]
  • Vertrauenswürdige Orte: Anhand der aktivierten Standorterkennung (ebenfalls muss eine aktive Internetverbindung vorhanden sein) wird das Gerät entsperrt, sobald es sich an einem als vertrauenswürdig registrierten Ort befindet (bspw. das Zuhause)
  • Vertrauenswürdiges Gesicht (Trusted Face): Das Gerät sucht ständig nach einem Gesicht und entsperrt sich automatisch, wenn die gespeicherten Gesichtsmerkmale mit dem von der Frontkamera aufgenommen übereinstimmen.
  • Trageerkennung: Mit Hilfe des Beschleunigungssensors erkennt das Gerät, wenn es in der Tasche oder in den Händen getragen/gehalten wird und verlangt nicht die erneute Eingabe des Sicherheitsmusters (Passwort, Muster, o.Ä.). Sobald es allerdings still liegen bleibt (bspw. auf einem Tisch), nimmt es an, dass der Nutzer es nicht mehr verwendet und verlangt bei der Benutzung die Eingabe des Passwortes.[3][4]
  • Vertrauenswürdige Stimme (Trusted Voice): Mit der Verteilung der Google Play Services 7.0 führte Google ebendalls eine neue Smart Lock Funktion mit dem Namen Trusted Voice ein. Mit Hilfe dieser Funktion, sofern aktiviert, kann das Gerät mittels des Satzes Ok, Google. entsperrt werden. Auch bei dieser Funktion wird ein Warnhinweis angezeiht, dass sie weitaus weniger Schutz bietet, als ein Passwort oder ein Muster.[5]

Smart Lock Option nicht sichtbar/verfügbar[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Unter Umständen kann es sein, dass die Smart Lock Optionen im Menü Sicherheit nicht angezeigt werden oder der Menüpunkt hierfür fehlt. In diesem Fall kann es nötig sein, Smart Lock über sogenannte Trust Agents zu aktivieren. Hierfür muss vorerst eine Displaysperre (Muster, PIN, o.Ä.) eingerichtet werden. Anschließend kann im selben Menü in den Einstellungen (Sicherheit) der Unterpunkt Trust Agents ausgewählt und der Schalter bei Smart Lock' auf On umgeschalten werden. Anschließend sind auch die Smart Lock Optionen in den Einstellungen verfügbar.[6]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]