Mobiles Internet via adb

Aus Android Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Einschalten der Mobilen Internetverbindung über die adb-Schnittstelle kann in einigen Situationen sinnvoll sein und lässt sich durch die Änderung in einer Datenbank der gespeicherten Einstellungsparameter bewerkstelligen. Dazu ist das SQLite-Verwaltungsprogramm sqlite3 im Ordner /system/xbin nötig.

Voraussetzungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Zugriff auf die ADB-Schnittstelle des Smartphones (USB-Debugging oder ein CustomRecovery mit aktiviertem ADB-Dienst)
  • sqlite3 Binary im Ordner /system/xbin (ist bei vielen CustomROMs und Root-Vorgängen bereits mit ausgeliefert, falls nicht, kann sie wie hier beschrieben nachinstalliert werden)
  • Installierte adb und fastboot (eine Installationsanleitung für Windows steht hier zur Verfügung)

Vorgehensweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

[Bearbeiten] HINWEIS

Trotz sorgfältiger Ausarbeitung können wir bzw. die Autoren dieses Artikels nicht garantieren, dass durch die Durchführung der folgenden Anleitung keine Schäden an deinem Gerät/Betriebssystem entstehen und übernehmen daher keine Haftung für auftretende Schäden und Fehlfunktionen an Hard- und Software!

Solltest du noch unsicher sein, befolge diese Schritte:

  1. Die Anleitung nur durchführen, wenn evtl. genannte Bedingungen (Modellnummer, Android-Version etc.) auf dich bzw. dein Gerät zutreffen
  2. Anleitung aufmerksam und vollständig lesen, unbekannte Begrifflichkeiten nachschlagen
  3. Heruntergeladene Dateien und Software mit einem Virenscanner überprüfen (falls nicht von der Anleitung untersagt, Hinterrgund)
  4. Evtl. ein Backup wichtiger Einstellungen und Daten machen
  5. Die Anleitung nicht durchführen, wenn du nicht weißt, was du tust!

Die ausgeführten Befehle werden direkt in der Kommandozeile eingegeben, daher muss zuerst ein Kommandozeilenfenster geöffnet werden (bei Windows mit Windows-Taste+R->"cmd" eingeben und Enter drücken). Im Anschluss navigieren wir zu dem Ort der adb.exe. Nun geben wir nacheinander folgende Befehle ein:

adb shell

Damit treten wir in die Shell des Gerätes ein und arbeiten direkt auf dem Android-System.

sqlite3 /data/data/com.android.providers.settings/databases/settings.db

Mit dem SQLite-Verwaltungstool öffnen wir die Datenbank in der die Einstellungen gespeichert sind.

update secure set value=0 where name="wifi_on";
update secure set value=1 where name="mobile_data";

Damit ändern wir, mit zwei Standard-SQL-Abfragen, die Werte der Einstellung für die Steuerung des WLAN's (auf 0=aus) und des Mobilen Internet's (auf 1=ein).

select value, name from secure where name="mobile_data" or name="wifi_on";

Nun sollten folgende Zeilen erscheinen:

1|mobile_data
0|wifi_on
sqlite>

Ist dies der Fall, können wir wie folgt fortfahren: Drücke Strg+C, dann gebe folgenden Befehl ein:

adb reboot

Nun sollte das mobile Internet eingeschaltet sein. Bei einem Tarif ohne Datenvolumen entstehen dabei Kosten laut Tarifinformationen.