Motorola/Defy/Root

Aus Android Wiki
< Motorola‎ | Defy
Wechseln zu: Navigation, Suche

In diesem Artikel zeigen wir euch, wie ihr euer Motorola Defy rooten könnt. Der Rootvorgang ist sehr einfach und dauert teilweise weniger als 5 Minuten.

Root Motorola Defy per Gingerbread[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

[Bearbeiten] HINWEIS

Trotz sorgfältiger Ausarbeitung können wir bzw. die Autoren dieses Artikels nicht garantieren, dass durch die Durchführung der folgenden Anleitung keine Schäden an deinem Gerät/Betriebssystem entstehen und übernehmen daher keine Haftung für auftretende Schäden und Fehlfunktionen an Hard- und Software!

Solltest du noch unsicher sein, befolge diese Schritte:

  1. Die Anleitung nur durchführen, wenn evtl. genannte Bedingungen (Modellnummer, Android-Version etc.) auf dich bzw. dein Gerät zutreffen
  2. Anleitung aufmerksam und vollständig lesen, unbekannte Begrifflichkeiten nachschlagen
  3. Heruntergeladene Dateien und Software mit einem Virenscanner überprüfen (falls nicht von der Anleitung untersagt, Hinterrgund)
  4. Evtl. ein Backup wichtiger Einstellungen und Daten machen
  5. Die Anleitung nicht durchführen, wenn du nicht weißt, was du tust!


Vorbereitung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Diese Datei herunterladen: Link und entpacken
  2. USB-Debugging aktivieren - zu finden unter Einstellungen -> Anwendungen -> Entwicklung
  3. Es muss Android 2.3.x (Gingerbread) installiert sein.

Rooten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Die heruntergeladene apk-Datei (GingerBread-v1.20.apk) auf die SD-Karte kopieren oder in den internen Speicher im Telefon
  2. Die App auf dem Defy ausführen, das Handy auf den Schreibtisch legen und nichts machen!

Das Rooten war erfolgreich, sobald das Defy neu gestartet ist.