Schnellstart

Aus Android Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Einige Android Smartphonehersteller, wie Huawei, HTC, Sony und weitere verfügen über einen Fast Boot Modus[1]. Das ist eine Art Schnellstartvorgang und sorgt dafür , dass das Smartphone schneller hochfährt. Vergleichbar ist diese Funtkion mit dem Ruhemodus (Stand-by) unter Windows oder anderen Betriebssystemen. Das System wird quasi eingefroren und beim reaktivieren wieder aus dem Schlaf gerissen. Dadurch startet das Gerät innerhalb weniger Sekunden.

Ob ein Smartphone in der Lage ist den Schnellstart zu verwenden, kann im System nachgeschaut werden.

  • unter Android 2.3 Gingerbread "Gingerbread" Einstellungen -> Apps
  • unter Android 4.0 Ice Cream Sandwich "Ice Cream Sandwich" Einstellungen -> Schnellstart (bei einigen Geräten auch unter Einstellungen -> Power)


Andernfalls merkt man es auch beim Herunterfahren und Neustarten, falls es nur wenige Sekunden zum booten benötigt. Dann dürfte ziemlich sicher auch hier der Fast Boot Modus vorhanden sein.

Ein Nachteil beim Schnellstart ist, das man nur in das Recovery kommt, wenn man aus dem Rom in das Recovery bootet (Bootmenü->Restart Recovery), oder den Akku aus dem Gerät entfernt und wieder einlegt, bzw. den Schnellstart temporär deaktiviert. Der Menüpunkt zum Restart ins Recovery ist in vielen Stock-Roms nicht vorhanden.

Referenzen und Links[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]