Huawei/Honor/Root

Aus Android Wiki
< Huawei‎ | Honor
Wechseln zu: Navigation, Suche

[Bearbeiten] HINWEIS

Trotz sorgfältiger Ausarbeitung können wir bzw. die Autoren dieses Artikels nicht garantieren, dass durch die Durchführung der folgenden Anleitung keine Schäden an deinem Gerät/Betriebssystem entstehen und übernehmen daher keine Haftung für auftretende Schäden und Fehlfunktionen an Hard- und Software!

Solltest du noch unsicher sein, befolge diese Schritte:

  1. Die Anleitung nur durchführen, wenn evtl. genannte Bedingungen (Modellnummer, Android-Version etc.) auf dich bzw. dein Gerät zutreffen
  2. Anleitung aufmerksam und vollständig lesen, unbekannte Begrifflichkeiten nachschlagen
  3. Heruntergeladene Dateien und Software mit einem Virenscanner überprüfen (falls nicht von der Anleitung untersagt, Hinterrgund)
  4. Evtl. ein Backup wichtiger Einstellungen und Daten machen
  5. Die Anleitung nicht durchführen, wenn du nicht weißt, was du tust!


In diesem Turorial wird erklärt, wie ihr euer Huawei Honor rooten und mit einen Custom Recovery versehen könnt.

Zur Anleitung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die folgende Anleitung basiert auf der Anleitung von Android-hilfe.de-Benutzer morpheus620. Sie wurde von Alex R3CONN3R und Det-Happy überarbeitet und hier zur Verfügung gestellt.

Allgemeines[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In dieser Anleitung wird erklärt, wie ihr euer Huawei Honor mit einen Custom Recovery und Root verseht.

Es gibt zwei Varianten, das Honor zu rooten. Die für ein Gerät geeignete ist davon abhängig, welche Firmware-Version sich darauf befindet. Um diese Anleitung durchzuführen, muss zuerst die Firmware-Version identifiziert werden.

Außerdem benötigt man zum Rooten des Honors Folgendes:

  1. Windows Rechner mit Administratorrechten
  2. MicroUSB-Kabel
  3. MicroSD-Karte
  4. Internetverbindung, um die benötigten Dateien herunterzuladen.

Root für Firmware B870, B886, B919, ClockWorkMod oder TWRP[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Recovery-Modus, Beispielfoto

Diese Variante ist nur für die Firmware-Versionen B870, B886 und B919. Ihr habt dabei die Wahl zwischen ClockWorkMod und TWRP. TWRP ist bei Android 4.4 zu empfehlen

Das Honor sollte mindestens 30 % Akkuladung haben.

Vorbereitung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. custom Recovery runterladen und die Zip auf die Festplatte in einem Ordner entpacken
    1. entweder CWM: CWM-5.0.2.7.zip
    2. oder TWRP: teamwinrecovery.zip
  2. CWM-SuperSU-v0.95.zip herunterladen und auf die Speicherkarte kopieren.

Das Honor per USB an den Rechner anschließen.

  1. Im Explorer erscheint ein neues CD-Laufwerk, welches einen Ordner mit Namen „drivers\adb_driver“ enthält. Diesen Treiber installieren.

Wenn das CD-Laufwerk nicht erscheint, können die USB-Treiber alternativ hier heruntergeladen werden.

  1. Falls auf der SD-Karte ein Ordner dload, vendor oder vendor_dload vorhanden ist, diesen unbedingt löschen oder umbenennen.
  2. Im Telefon muss in den Systemeinstellungen Schnellstart deaktiviert werden.
    1. Unter Android 2.3 Gingerbread "Gingerbread" gehe im Telefon auf Einstellungen -> Apps.
    2. Unter Android 4.0 Ice Cream Sandwich "Ice Cream Sandwich" gehe im Telefon auf Einstellung -> Schnellstart.
  3. Im Telefon muss USB-Debugging aktiviert werden.
    1. Unter Android 2.3 Gingerbread "Gingerbread" gehe im Telefon auf Einstellungen -> Apps -> Entwicklung.
    2. Unter Android 4.0 Ice Cream Sandwich "Ice Cream Sandwich" gehe im Telefon auf Einstellung -> Entwickleroptionen.

Custom Recovery installieren[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Das Telefon ausschalten und beim Einschalten die Power-, die Lauter- und die Leiser-Taste gleichzeitig festhalten. Das Telefon zeigt einen pinken Bildschirm.
  2. Auf dem PC erscheint im Explorer ein neues Laufwerk. In dem Ordner image die recovery.img in recovery.bak umbenennen.
  3. Dann die heruntergeladene recovery.img in den Ordner image reinkopieren.
  4. Anschließend über Windows-Funktion "Hardware entfernen" das Laufwerk sicher trennen.

Rooten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Den Akku entfernen.
  2. Akku einsetzen und sofort die Power- und die Lauter-Taste festhalten. Das Telefon geht in das ClockWorkMod-Recovery.
  3. Mit der Leiser-Taste zu install zip from sd-card navigieren und mit der Power-Taste bestätigen.
  4. choose zip from sd-card und die CWM-SuperSU-v0.95.zip auswählen und alles bestätigen.
  5. Danach mit der Zurück-Taste zum Startscreen und reboot machen.
  6. Installiert Root-Checker Play Store und schaut, ob ihr root habt. Die aufpoppende SuperUser-Abfrage müsst ihr natürlich bestätigen.

Root ab B924 Variante I[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Diese Variante ist nur für die Firmware-Versionen B924, B927, B929, B930 und höher.

Vorwort[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bei dem Huawei Honor wurde ab Firmware B924 der Bootloader gesperrt, es kann kein CWM mehr installiert werden.

Rooten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Das Honor sollte mindestens 30 % Akkuladung haben.
  2. Im Telefon muss USB-Debugging aktiviert werden. Einstellungen -> Entwickleroptionen
  3. Ladet den diese Zip-Datei (alt. Link) in einen Ordner auf dem PC (z.B. nach C:\Android) und entpackt diese
  4. Hängt das Telefon ans USB-Kabel, startet das Skript. Bestätigt die Meldungen.
  5. Wenn sich das Fenster geschlossen hat, dürfte Root drauf sein.
  6. Installiert Root-Checker Play Store und schaut, ob ihr root habt. Die aufpoppende SuperUser-Abfrage müsst ihr natürlich bestätigen.

Root ab B924 Variante II[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Diese Variante ist nur für die Firmware-Versionen B924, B927, B929, B930 und höher.

Das ADB-CWM

Vorwort[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bei dem Huawei Honor wurde ab Firmware B924 der Bootloader gesperrt, es kann kein CWM mehr installiert werden. Bei dem ADB-CWM handelt es sich um eine Entwicklung von [4pda.ru], das der Benutzer Papsi auf Deutsch übersetzt hat. Dieses Tool versucht per ADB, die Funktionen von CWM nachzubilden. Außerdem ist der Huawei ADB-Treiber vorher zu installieren.

Downloadlink:

Rooten per ADB-CWM[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Das Honor sollte mindestens 30 % Akkuladung haben.
  2. Im Telefon muss USB-Debugging aktiviert werden. Einstellungen -> Entwickleroptionen
  3. Starte das Telefon ins Recovery. (Akku entfernen, beim Einschalten die Power- und die Lauter-Taste festhalten, bis ihr im Android-Recovery-System seid.
  4. Das Honor ans USB-Kabel anstecken (Windows wird ein Android-ADB-Device o.ä. finden)
  5. Auf dem PC im Ordner mit den ADB-CWM die start.bat' starten.
  6. Dann 1 drücken, um die Verbindung mit den Honor herzustellen. In der Programmmaske müsste nun unter Zustand in Spalte 1 stehen: installiert.
  7. Dann 9 drücken, um root zu installieren.
  8. Dann 4 drücken, um das Telefon neu zu starten.
  9. Installiert Root-Checker Play Store und schaut, ob ihr root habt. Die aufpoppende SuperUser-Abfrage müsst ihr natürlich bestätigen.

Hinweis Virenscanner[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Diese Datei wird von vielen Virenscannern als Virus verkannt und gelöscht

Die Root-Methoden für das Baseband 2030 enthält einen Exploit namens mempodroid, welcher von einigen Virenscannern (wie z.B. Microsoft Security Essentials) geblockt wird. Dies kann dazu führen, dass das Rooten nicht funktioniert.

In solchen Fällen empfiehlt es sich, den Download-Ordner von der Virenüberwachung auszuschließen oder den Virenscanner temporär abzuschalten.