Samsung/Galaxy Tab/USB Host Controller

Aus Android Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche


[Bearbeiten] HINWEIS

Trotz sorgfältiger Ausarbeitung können wir bzw. die Autoren dieses Artikels nicht garantieren, dass durch die Durchführung der folgenden Anleitung keine Schäden an deinem Gerät/Betriebssystem entstehen und übernehmen daher keine Haftung für auftretende Schäden und Fehlfunktionen an Hard- und Software!

Solltest du noch unsicher sein, befolge diese Schritte:

  1. Die Anleitung nur durchführen, wenn evtl. genannte Bedingungen (Modellnummer, Android-Version etc.) auf dich bzw. dein Gerät zutreffen
  2. Anleitung aufmerksam und vollständig lesen, unbekannte Begrifflichkeiten nachschlagen
  3. Heruntergeladene Dateien und Software mit einem Virenscanner überprüfen (falls nicht von der Anleitung untersagt, Hinterrgund)
  4. Evtl. ein Backup wichtiger Einstellungen und Daten machen
  5. Die Anleitung nicht durchführen, wenn du nicht weißt, was du tust!

Usb-hostcontroller-sgt.jpeg

Was ist ein USB Host Controller?[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Dies ist eine Funktion, die es ermöglicht, ein externes USB-Gerät an unser Samsung Galaxy Tab anzuschließen. Diese Anleitung stammt von Android Hilfe[1]

Was wird benötigt, damit das Programm überhaupt funktioniert?[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Ein Kernel, der das Wissen hat. Im Moment hat Jelly Bean 4.X.X CM.10 & CM10.1 diese mit Funktion dabei ( Link zur Anleitung)

oder:


Seit einiger Zeit gibt es diese App auch im gplay. Link zum XDA-Thread

Was wird benötigt, um z.B. einen USB-Stick oder ein Fotoapparat anzuschliessen?[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Standard-USB-kabel (Lieferumfang SGT)
  • Fem/Fem Adapter z.B.: Amazon
  • USB-Y-Kabel z.B.: Amazon

Anschlussmöglichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nutzung von USB-Sticks(Fat32), Tastaur und Maus[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Usb-hostcontroller-sgt-2.jpeg

Nutzung von Fat32 Geräten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Usb-hostcontroller-sgt-3.jpeg

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]