HTC One M9

Aus Android Wiki
< HTC
Wechseln zu: Navigation, Suche
One M9
HTC One M9 in Gunmetal grey

HTC One M9 in Gunmetal grey

Logo
Modell One M9
Hersteller HTC
Vorgänger HTC One (M8)
Nachfolger HTC 10
Amazon (Dtl.) HTC One M9 bei Amazon Amazon
Eckdaten
Anzeige 5″ (12,7 Zentimeter), 1.920 x 1.080 Pixel, 440 ppi
Grafikprozessor (GPU) Adreno 430
Kamera-LED ja
Frontkamera 4±0 https://data.droidwiki.de/entity/Q14
Android™ Version 6.0  Marshmallow "Marshmallow"
Prozessor Qualcomm Snapdragon 810, 2 Gigahertz, 4-Kern Cortex A57 CPU, 4-Kern Cortex A53 CPU
RAM 3±0 https://data.droidwiki.de/entity/Q76
Interner Speicher 32±0 https://data.droidwiki.de/entity/Q76
Speicherkarte microSD bis max. 128 GB
Sensoren
Konnektivität
Mobilfunknetze
HSPA/WCDMA
  • 850/900/1900/2100 MHz
    GSM/GPRS/EDGE
  • 850/900/1800/1900 MHz
    LTE
  • 800/1800/2600 MHz

Konnektivität
Anschlüsse
  • 3,5mm-Stereo-Audioanschluss
  • Micro-USB 3.0-Anschluss

Akkumulator
Akkulaufzeit
(laut Hersteller)
max. max. 391 Stunden bei 2G Std.
max. max. 402 Stunden bei 3G Std. Bereitschaftsbetrieb
Sprechdauer
(laut Hersteller)
max. max. 25.4 Stunden bei 2G Std.
max. max. 21.7 Stunden bei 3G Std.
Abmessungen und Gewicht
Maße (H×B×T) 144,6144,6±0 https://data.droidwiki.de/entity/Q7 × 69,769,7±0 https://data.droidwiki.de/entity/Q7 × 9,619,61±0 https://data.droidwiki.de/entity/Q7 Millimeter
Gewicht

157 Gramm


Besonderheiten
  • BoomSound-Lautsprecher mit DolbyAudio 5.1
  • Farben: Gold, Pink, Gun Metal Grey, Silber
  • Aluminiumdesign (aus einem Aluminumblock gefräst)
  • Themen
  • HTC Sense 7.1
  • SIM-Typ: Nano-SIM

Das HTC One M9 ist das neueste Flaggschiff-Smartphone des taiwanischen Smartphoneherstellers HTC. Mit dem im März 2015 auf dem Mobile World Congress vorgestellten Gerät geht HTC mit seiner One-Serie mittlerweile in die 3. Generation und hat erneut an der technischen Stellschraube gedreht.

Optik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wie auch beim HTC One M7 und HTC One M8 setzt HTC weiterhin auf ein Aluminium-Unibody in den Farben Gold on Gold, Gold on Silver, Gunmetal grey on Gunmetal grey, sowie Rose Gold. Des Weiteren befinden sich erneut die von den Vorgängern bekannten BoomSound genannten Lautsprecher auf der Vorderseite, die für einen vollen Klang sorgen sollen. Allerdings wird beim neuen One auf DolbyAudio 5.1 anstelle von BeatsAudio gesetzt. Neben dem oberen Lautsprecher befindet sich bekannterweise die Frontkamera. Auch die Rückseite erinnert sehr stark an die Vorgängermodelle und zeigt nur wenig Veränderungen. Die Hauptkamera ist nun in einer rechteckigen Aussparung mit runden Ecken eingefasst (vormals war diese rund), daneben befindet sich wie gewohnt der LED-Blitz. Auch die beiden Zierstreifen oben und unten auf der Rückseite des Gerätes sind beim One M9 wieder anzutreffen.

technische Ausstattung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In der neuen Version der One-Serie werkelt der aktuellste Qualcomm-SoC Snapdragon 810 (QSD810). Dieser 8-Kernprozessor basiert auf einer 64-Bit-Architektur (vorherige Modelle basierten auf der ARM-Architektur) und taktet 4 der Kerne auf 2 GHz, die restlichen 4 auf 1,5 GHz. Der Arbeitsspeicher wurde von 2 GB auf 3 GB ausgestockt, der interne Speicher fasst 32 GB und kann mit einer microSDXC Speicherkarte theoretisch auf bis zu 2 TB aufgestockt werden.

Der Mobilefunkadapter beherrscht die gängigen Mobilfunkstandards GSM, HSPA, wie auch LTE Cat 6, womit maximal 450 MBit/s erreicht werden können.[1] Zudem gesellt sich ein WLAN-Adapter dazu, der in den Standards a, b, g, n und ac funkt. Auch NFC, Bluetooth 4.1, sowie ein microUSB-Anschluss und ein 3,5mm Klinkenstecker sind verbaut.

Akku[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gespeist wird die leistungsstarke Technik von einem 2840 mAh Akku, welcher laut Herstellerangabe im Standby zwischen 390 und 400 Stunden Energie liefern soll.

Kamera[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Anders als bei den Vorgängern setzt HTC bei der Hauptkamera nicht mehr auf die als UltraPixel bekannte Technik und verbaut im One M9 eine 20,1 MP Kamera, die auch Aufnahmen im 4K-Bereich ermöglicht. Die UltraPixel-Kamera hat allerdings noch nicht ausgedient und kommt nun als sogenannte Selfie-Kamera auf der Frontseite zum Einsatz, womit besonders bei schlechten Lichtverhältnissen gute Ergebnisse erzielt werden sollen.

Software[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ausgeliefert wird das One M9 mit der neuesten Android-Version 5.0.2 Lollipop "Lollipop". HTC legt hier seine neueste und überarbeitete Sense-Oberfläche in der Version 7 darüber. Als besonderes Feature wird die Möglichkeit ausgewiesen, das Gerät auf einem hohem Level personalisieren zu können. Am 22. Dezember 2015 kündigte Mo Versi, VP im Produktmanagement bei HTC, per Twitter an, dass das Update auf Android 6.0 Marshmallow "Marshmallow" innerhalb der nächsten 24 Stunden auf das HTC One M9 verteilt werden wird.[2] Am 23. Dezember startete die Verteilung für entsperrte Geräte.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. "HTC One (M9) offiziell, erste Smartwatch & VR-Brille als Überraschung - teltarif.de New". Abgerufen am 2015-03-01. 
  2. Mo Versi on Twitter. In: Twitter. Abgerufen am 23. Dezember 2015.