Sony Xperia T

Aus Android Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Sony Xperia T

Das Xperia T (LT30p) wurde am 29. August 2012 von Sony zusammen mit dem Xperia J und dem Xperia V auf der IFA 2012 als neues Flaggschiff der Xperia-Reihe vorgestellt. Es besitzt ein 4,55 Zoll großes LC-Display mit einer Auflösung von 1280 × 720 Pixeln und eine 13-Megapixel-Kamera. Das Smartphone wurde mit dem Betriebssystem Android 4.0 „Ice Cream Sandwich“ ausgeliefert, ist auf Version 4.3 „Jelly Bean“ aufrüstbar.[1] Nach einem Auftritt im James-Bond-Film Skyfall wurde das Xperia T auch als „Bond Phone“ mit passender Sonderedition angeboten.[2]

Eigenschaften
Akku 1850 mAh (fest verbaut)
Geräte-Farben Schwarz, Weiß, Silber
Bildschirm 4,55″ Diagonale
720 × 1280 Pixel, 323 ppi
Kamera 13-Megapixel-Kamera mit Autofokus und CMOS-Bildsensor Exmor R sowie Blitzlicht (LED), 16-facher Digitalzoom, Videoaufnahme bis 1080p; Frontkamera: 1,3 MP, Videoaufnahme bis 720p
RAM 1 GB
Prozessor Qualcomm MSM8260A Snapdragon S4 Plus @ 2 × 1,5 GHz
Grafikprozessor Adreno 225
Flash-Speicher 16 GB (10,8 GB nutzbar), erweiterbar um bis zu 32 GB per microSD-Karte
Gesprächszeit (laut Hersteller) bis zu 7 Stunden
Standby-Zeit (laut Hersteller) bis zu 450 Stunden
Maße 129,4 mm × 67,3 mm × 9,35 mm
Gewicht 139 g
Betriebssystem Google Android 4.0.4 („Ice Cream Sandwich“), Update auf Android 4.3 („Jelly Bean“) verfügbar

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]


Wikipedia
Diese Seite basiert in ihrer ersten oder einer späteren Version auf dem Artikel „Sony Xperia“ aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU Lizenz für freie Dokumentation (inoffizielle Übersetzung aus dem Englischen). In der Wikipedia ist eine Liste der Xperia&action=history Versionen und Autoren verfügbar.