Sony Ericsson Xperia Mini Pro

Aus Android Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Xperia mini pro

Im Mai 2011 wurde das Sony Ericsson Xperia mini pro (Codename mango) angekündigt. Das Modell hat ungefähr Scheckkartenformat und ist damit das „weltweit kleinste Smartphone mit HD-Videoaufnahme“ (bezogen auf das Produkt aus Länge × Breite, im Juni 2011). Trotzdem hat die Pro-Version eine physische Tastatur und eine zweite Kamera auf der Vorderseite. Wie auch bei den Highend-Smartphones Xpria Arc und Xperia PLAY kommt die Mobile Bravia Engine (Bildqualität) zum Einsatz. Die Kamera beider Modelle hat eine Auflösung von 5 Megapixeln. Es wird Wi-Fi, A-GPS und UKW-Radio empfangen. Beide Smartphones wurden beim Verkaufsstart im dritten Quartal 2011 mit dem Betriebssystem Android in der Version 2.3.3 ausgeliefert. Anfang November 2011 wurde das Modell mit neuer Firmware 4.0.2. A.0.58 auf Android 2.3.4 aktualisiert. Ende 2012 folgte Android 4.0.4, welches ausschließlich über das Programm PC Companion installiert werden kann. Somit ist für die Durchführung der Aktualisierung ein Computer erforderlich.

Eigenschaften
Akku 1200 mAh
Gerätefarben Schwarz, Weiß/Pink, Türkis
Bildschirm 3″ Diagonale
320 × 480 Pixel, 192 ppi
Kamera 5 Megapixel mit Autofokus sowie Blitzlicht (LED), Videoaufnahme bis 720p; Frontkamera: 0,3 MP
RAM 512 MB
Prozessor Qualcomm MSM8255 Snapdragon S2 @ 1 × 1 GHz
Grafikprozessor Adreno 205
Flash-Speicher 320 MB, erweiterbar um bis zu 32 GB per microSD/SDHC (2 GB Karte im Lieferumfang)
Maße 92 mm × 53 mm × 18 mm
Gewicht 136 g
Betriebssystem Google Android 2.3.3 („Gingerbread“), Update auf Android 4.0.4 („Ice Cream Sandwich“) verfügbar


Wikipedia
Diese Seite basiert in ihrer ersten oder einer späteren Version auf dem Artikel „Sony Xperia“ aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU Lizenz für freie Dokumentation (inoffizielle Übersetzung aus dem Englischen). In der Wikipedia ist eine Liste der Xperia&action=history Versionen und Autoren verfügbar.