Sony Xperia S

Aus Android Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Xperia S

Das Sony Xperia S ist das erste Smartphone von Sony Mobile mit Mehrkernprozessor, und gleichzeitig das erste Smartphone nach der Auflösung des Joint Ventures Sony Ericsson und gehört somit ebenfalls zur NXT-Serie. Die Modellbezeichnung ist „LT26i“. Die wassergeschützte Outdoor-Variante ist das Xperia Acro S mit der Modellbezeichnung „LT26w“. Im Test schneidet das Sony Xperia S sowohl beim Design, der Sprachqualität, der Bildschirmdarstellung als auch mit seiner 12-Megapixel-Kamera gut ab. Die Akkulaufzeit ist dagegen weniger gut. Das Xperia S ist mit einem Micro-Simkarten-Slot ausgestattet – normale SIM-Karten können nicht mehr verwendet werden. Dass das Smartphone noch mit der Android-Version 2.3.7 Gingerbread anstatt dem seit November 2011 existierenden aktuellen Android-Betriebssystem 4.0 Ice Cream Sandwich (ICS) ausgeliefert wird, werteten Experten als Enttäuschung. Am 21. Juni 2012 begann Sony mit der Auslieferung von Android 4.0.4 für das Xperia S. Am 29. Mai 2013 wurde für das Sony Xperia S die Version Android 4.1 verteilt.[1] Sony bestätigte in verschiedenen Internetportalen, dass das Xperia SL im deutschen Raum nicht in den Handel kommen wird.[2]

Eigenschaften
Akku 1750 mAh (fest verbaut)
Geräte-Farben Weiß, Schwarz, Silber
Bildschirm 4,3″ Diagonale
720 × 1280 Pixel, 342 ppi
Kamera 12-Megapixel-Kamera mit Autofokus mit F2.4 und (Exmor-R-Sensor) und HDR-Funktion sowie Blitzlicht (LED), Videoaufnahme bis 1080p; Frontkamera: 1,3 MP, Videoaufnahme bis 720p
RAM 1 GB
Prozessor Qualcomm MSM8260 Snapdragon S3 2 × 1,5 GHz
Grafikprozessor Adreno 220
Flash-Speicher 32 GB, keine Erweiterungsmöglichkeit
Schnittstellen microUSB, Bluetooth 2.1 + EDR, NFC, WLAN (b/g/n), micro-HDMI, 3,5 mm Klinkenstecker (Kopfhöreranschluss)
Maße 128 mm × 64 mm × 10,6 mm
Gewicht 144 g
Betriebssystem Google Android 2.3 („Gingerbread“), Update auf Android 4.1.2 („Jelly Bean“) verfügbar

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Sony Xperia S im Test – schickes Smartphone, ideal für Android 4.0, t3n, 20. April 2012. Abgerufen am 23. April 2012.
  2. Jan Klunczniok: Sony Xperia SL: Hersteller kündigt verbessertes Xperia S an. In: netzwelt. Abgerufen am 20. August 2012.


Wikipedia
Diese Seite basiert in ihrer ersten oder einer späteren Version auf dem Artikel „Sony Xperia“ aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU Lizenz für freie Dokumentation (inoffizielle Übersetzung aus dem Englischen). In der Wikipedia ist eine Liste der Xperia&action=history Versionen und Autoren verfügbar.